Sonntag ist Ruhetag

Es ist wichtig, dass wir feste Bräuche in unserem Leben haben, damit unser Herz weiß, wann es da sein soll. Ein fester Brauch ist etwas in Vergessenheit Geratenes. Es ist das, was einen Tag vom anderen unterscheidet, eine Stunde von den anderen Stunden. 

Mein Freund Jens Fröhlke von Mein Lebenslauf antwortete mir im vergangenen Jahr, als wir gemeinsam wanderten, auf die Frage „Was machen wir jetzt?“ mit „Rumtüddeln, was denn sonst?„. 

Was als Scherz anmutete, öffnete mir in diesem Augenblick die Augen für Entschleunigung und Ruhe. 

Ebenso wichtig wie feste Bräuche finde ich es, dass wir immer mal wieder im Leben anhalten, pausieren und dabei allerhöchstens in die Rolle des stillen Beobachters wechseln, im bestenfalls noch nicht einmal das.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: